STURZENEGG ST.GALLEN BAUPROJEKT


Bilderbogen Mai 2017

Beim Haus Nord wird das Gerüst entfernt.

Bilder von Fredy Bösch

Fassade H Nord 2017-05

 


TV O Energie im Alltag

Am 13.5.2017 strahlte TV O eine Sendung aus über die Sturzenegg und die Zusammenarbeit mit der Stadt in Punkto Energie.

Hier geht es zur Sendung.

 


Kann das Energiekonzept für die Siedlung umgesetzt werden?

J. M. Conrad: Das ambitionierte Energiekonzept kann umgesetzt werden. Die Stadtwerke – in diesem Projekt führend vertreten durch Marco Huwiler – haben sich als sehr professionelle Partnerin erwiesen. Ausstehend ist einzig noch die Baubewilligung für die zwei Mobility Parkplätze. Wir gehen davon aus, dass auch diese letzte Pendenz fristgerecht bereinigt werden kann.

 

In einem Artikel in der Zeitschrift Saiten beantwortet J. M. Conrad, Mitglied des Verwaltungsrats, Fragen zu den Neubauten im Westen der Stadt.

 

25.4.2017 - LGP


Tag der offenen Tür

In der Sturzenegg konnte am 22. April 2017 eine möblierte Musterwohung mit 4.5 Zimmern besichtigt werden. Es war ein grosser Erfolg. Interessierte machten sich ein Bild  über den Ausbau der Wohungen. In der Folge sind weitere Wohnungen reserviert oder es sind Mietverträge abgeschlossen worden.

Hier sind einige Fotos von der Wohnung.

 

25.4.2017 - LGP


Handwerker-Zmittag vom 6. April 2017

Grill

 

Der Rohbau der drei Mehrfamilienhäuser ist planmässig abgeschlossen worden.
Den am Bau Beteiligten Planern und ganz besonders den auf der Baustelle tätigen Handwerkern gilt der Dank für ihre Arbeit und den engagierten Einsatz.
Die an diesem Projekt beteiligten Mitarbeitenden der verschiedenen Unternehmen waren am 6. April 2017 zu einem Handwerker-Zmittag in der Tiefgarage der Baustelle eingeladen.
Als Vertreter der Bauherrschaft dankten der Präsident der Baukommission, Frank May, Sabine Bär von der wild bär architekten ag sowie Christian Peter von der PPM Peter Projektmanagement AG  allen Beteiligten für ihre geleistete sehr gute Arbeit. Die Realisierung ist auf Kurs, und ab Mitte Juli werden die ersten Mieterinnen und Mieter einziehen.
Hier einige Bilder zu diesem Anlass.

 


Bezugstermine

Das mehrheitlich trockene und für die Jahreszeit oft milde Wetter hat den Baufortschritt beschleunigt. Es freut uns, Ihnen folgende Bezugstermine mitteilen zu können:

 

Haus Nord, Sturzeneggstrasse 36, 36a, 36b:
Ab 1. Juli 2017. Möglicher Mietbeginn: 15.07.17, 01.08.17, 15.08.17


Haus Ost, Sturzeneggstrasse 38, 38a, 38b:
Ab 1. Sept. 2017. Möglicher Mietbeginn: 01.09.17, 15.09.17, 01.10.17


Haus West, Sturzeneggstrasse 40, 40a, 40b
Ab 1. Nov. 2017. Möglicher Mietbeginn: 01.11.17, 15.11.17, 01.12.17

 


Bilder der Bauarbeiten: Herbst 2016

Von Fredy Bösch St.Gallen

2016 Herbst

 


Bilder der Bauarbeiten: Sommer 2016

Von Fredy Bösch St.Gallen

123

 


Frank May » Fragen an Frank May, Präsident der Baukommission

 


Zuerst eine Siedlung dann die Stadt

Bezüglich Energieverbrauch nimmt die Wohnbaugenossenschaft St.Gallen als Bauherrin eine Vorreiterrolle ein und kooperiert dafür mit den Stadtwerken.

»  Beilage St.Galler Tagblatt vom 28.6.2016 (PDF 4.5 MB)

 


Bilder der Bauarbeiten: Frühlingserwachen 2016

Von Fredy Bösch St.Gallen

Frühling 2016

» April 2016, Fundamente

» Mai 2016, Untergeschosse

 


St.Gallens schlauste Siedlung

Die Stadt St.Gallen will zur Smart City werden. Die Überbauung Sturzenegg mit insgesamt 69 Wohnungen in drei Mehrfamilienhäusern soll als Pilotprojekt den Weg dahin vorpflügen.

»  Kommunalmagazin Nr. 2 April/Mai 2016 (1.6 MB)

 


März 2016: Frühlingserwachen

Nun ist wieder Betrieb auf der Baustelle. Zwei riesige Baukranen prägen die Umgebung. Es wird gelocht, betoniert, gebaut. » Sehen Sie die Bilder, geknipst von unserem Präsidenten Konstantin Köberle und dem Fotografen Fredy Bösch.

Frühlingserwachen auch bei der Vermietung. Es sind bereits für über 20 Wohnungen Reservationen eingegangen.


Bilder der Baustelle: Winterpause 2016

Von Fredy Bösch St.Gallen

Winter 2016

 


November 2015: Beginn der Aushubarbeiten

Im Bild festgehalten von unserem Genossenschafter Fredy Bösch.

» Bilderbogen Aushubarbeiten Herbst 2015

 


Montag, 12. Oktober 2015: Beginn Rückbau

Eindrücke der vom Rückbau betroffenen Gebäude und Start der ersten Arbeiten. Die Fassadenverkleidung wird demontiert, die drei Häuser werden abgebrochen.

Im Bild festgehalten von unserem Genossenschafter Fredy Bösch.

» Bilderbogen Rückbau Oktober 2015

 


Spatenstich in der Sturzenegg

Über 60 Mitglieder und Gäste der Genossenschaft, begrüsste Präsident Konstantin Köberle in der Sturzenegg zum Spatenstich am 9.10.2015, 12:00 Uhr. Mit dem Startschuss für die Realisierung endet eine 5-jährige Planungsphase. Am 12. Oktober werden die bestehenden Gebäude abgebrochen und am 2. November die Aushubarbeiten in Angriff genommen.

69 Genossenschaftswohnungen baut die Wohnbaugenossenschaft St.Gallen an der Sturzeneggstrasse. Im Herbst 2017 werden diese voraussichtlich bezugsbereit sein. Im Zentrum des Spatenstichs standen das Projekt, welches im Sinne des städtischen Energiekonzepts 2050 realisiert wird, sowie die Checkübergabe an den Naturschutzverein St.Gallen.

» Kurzfilm vom Spatenstich

» Bilderbogen vom Spatenstich

» Medienmitteilung der WBG St.Gallen

» Medienmitteilung der Stadt St.Gallen

» Artikel im Tagblatt vom 10.10.2015

» Artikel im St.Galler Nachrichten 15.10.2015

 


Spatenstich Wohnhäuser Sturzenegg, Freitag 9. Oktober 2015, 12:00 Uhr

Mit dem „Spatenstich“ auf der Baustelle Sturzenegg starten wir in die Realisierungsphase unseres Wohnbauprojektes.

Die Genossenschafterinnen und Genossenschafter sind bereits eingeladen worden. Ebenfalls eingeladen sind Nachbarinnen und Nachbarn. Sie werden interessante Details zum Bauvorhaben erfahren.

Der Bereichsleiter Innovation und Geothermie der Sankt Galler Stadtwerke informiert über das ehrgeizige Energiekonzept, welches im Rahmen dieses Projektes realisiert werden soll.

» Einladung

 


Baubewilligung eingetroffen – Finanzierung unter Dach und Fach 

Die Baubewilligung der Stadt St.Gallen für die Überbauung Sturzenegg ist eingetroffen und rechtskräftig. Die Baukommission der Wohnbaugenossenschaft St.Gallen hat die nächsten Schritte festgelegt. Die Bauarbeiten auf dem Gelände werden im Spätherbst aufgenommen.

Unter Dach und Fach ist auch die Finanzierung. Die Verträge mit der ausgewählten Bank sind unterzeichnet. Das Ziel, bei Eintreffen der Baubewilligung auch die definitive Finanzierung zu haben, ist erreicht. Unsere Genossenschafterinnen und Genossenschafter und neue Mitglieder machen es möglich, einen stolzen Anteil an Eigenmitteln einzubringen.

Die Interessentenliste für eine der insgesamt 69 Wohnungen wächst, und die Realisierung des Konzeptes „Erstvermietung“ läuft an.

» flyer der Stadt St.Gallen

21.08.2015/KK

 


Baubewilligung

Im Rahmen der Bearbeitung des Baugesuches durch das Amt für Baubewilligungen der Stadt St.Gallen ABB wurde das Anzeige- und Auflageverfahren durchgeführt.

Innerhalb der gesetzten Frist sind keine Einsprachen eingegangen. Das Baugesuch kann damit mit Blick auf die erforderlichen Bewilligungen durch das ABB und die Baubewilligungskommission weiterbearbeitet werden.

Die WBG St.Gallen wartet nun auf die Genehmigung des Baugesuches. Die WBG hofft, mit den Bauarbeiten noch im laufenden Jahr beginnen zu können.

25.06.2015/KK

 


Einreichen der Baueingabe

Mitte Mai 2015 wurde die Baueingabe durch den Präsidenten Konstantin Köberle und den Fizepräsidenten Ivo Osterwalder unterzeichnet. Dann wurde sie dem Amt für Baubewilligungen der Stadt eingereicht. 

Die Pläne halten sich an die Vorgaben des, von Stadt und Kanton bewilligten, Gestaltungsplans.

Vor der Eingabe sind die Bauvisiere errichtet worden.

Sehen sie dazu diese » Fotos.

 


Genossenschaftlich wohnen an bester Lage in St.Gallen.

Die Wohnbaugenossenschaft St.Gallen realisiert an der Sturzeneggstrasse in St. Gallen 69 Wohnungen, davon 38 Familienwohnungen mit 4 ½ - und 8 mit 5 ½ Zimmern. Die Siedlung soll mehr als nur Wohnen bieten. Erstbezug ist voraussichtlich im Herbst 2017.

 

2010 konnte die WBG St.Gallen das Grundstück an der Sturzeneggstrasse erwerben. Aus dem 2012 durchgeführten Wettbewerb gingen wild bär heule Architekten als Sieger hervor.

Durchwohnen mit zwei Balkonen für jede Wohnung ist eine besondere Qualität des Projektes.

Den Gestaltungsplan hat der Kanton nach dem Rückzug der letzten Einsprache im Februar dieses Jahres in Kraft gesetzt. Am 24. April 2015 ist das Baugesuch eingereicht worden.

Die Lage in unmittelbarer Nähe des Schulhauses Hof sowie des Naherholungsgebietes Gübsensee bietet sich für attraktive Familienwohnungen geradezu an. Das Prinzip der Kostenmiete ermöglicht faire Mieten. 5 2½- und 18 3½-Zimmerwohnungen garantieren eine gute Durchmischung und bieten einen realistischen Ansatz für gelebtes Mehrgenerationenwohnen.

Die Mieterschaft kann sich mit Anteilscheinen am Projekt beteiligen. Als Miteigentümer ihrer Siedlung haben die Mieter(innen) gewisse Mitbestimmungs- und Mitgestaltungsmöglichkeiten.

Die Stadtwerke und die Genossenschaft Solar SG sind Partner bei der Realisierung eines innovativen Energiekonzeptes. Carsharing im Haus soll mindestens das Zweitauto überflüssig machen.

Geprüft wird die Schaffung einer Tagesstruktur für Kinder im Vorschulalter unter Mitwirkung der Bewohnerschaft.

 

Beilagen:

• » Medienmitteilung 29.04.2015

• » Umgebungsplan

• » Visualisierung

• » Portrait WBG St.Gallen


Erstvermietung

Weber Verwaltungen AG

Jacques Michel Conrad

Postfach 624

9004 St.Gallen

» jm.conrad@weber-verwaltungen.ch

G: 071 226 46 60

 

Projektleitung

PPM Projektmanagement AG

Christian Peter

G: 071 227 90 20

M: 079 300 09 91

 


Wohnüberbauung Sturzenegg – es geht weiter

Gegen den von der Stadt St.Gallen genehmigten Gestaltungplan wurden mehrere Rekurse eingereicht und allesamt abgewiesen. Ein Einsprecher rekurrierte jedoch an den Kanton, was die weiteren Arbeiten verzögerte.

Erfreulicherweise konnte noch im alten Jahr der Rückzug des Rekurses erreicht werden. Die Planungsarbeiten können mit dem Ziel wieder aufgenommen werden, die Baueingabe möglichst bald fertig zu stellen, damit sie bei der Stadt eingereicht werden kann.

12.01.2015/Kö

 


Erschliessung

Das Stadtparlament hat an der Sitzung vom 18.11.2014 den Beschluss gefasst, das Baugelände Sturzenegg mit Strasse und Infrastruktur zu erschliessen.

Hier der Zeitungsausschnitt vom 19.11.2014:

Stadtparlament 19.11.2019

» Artikel im Tagblatt vom 18.11.2014

» Artikel im Tagblatt vom 19.11.2014

 


9015 St.Gallen, Sturzeneggstrasse » Lageplan

Sturzeneggstrasse  Sturzeneggstrasse

Sturzeneggstrasse  Sturzeneggstrasse  Sturzeneggstrasse  Sturzeneggstrasse  

Sturzeneggstrasse_Situation  Sturzenegg Visualisierung 1  Sturzenegg Visualisierung 2

In der Nähe des Gübsensees werden rund 72 Wohnungen erstellt. Ziel ist es, sie an Familien zu einem günstigen Mietzins von unter CHF 2'000 anzubieten.

Das Projekt "Kettfaden" ging aus einem Wettbewerb 2012 hervor. Das Zürcher Architekturbüro Wild, Bär, Heule hatte den Wettbewerb gewonnen.

Zurzeit wird der Gestaltungsplan in der Stadtverwaltung und beim Kanton St.Gallen bearbeitet. Nach dessen Bewilligung wird die Baueingabe erfolgen.

Wir rechnen damit, ca. im Herbst 2015 mit dem Bau beginnen zu können. Fertigstellung der Häuser Herbst 2017.

Link zum Verzeichnis der Stadt St.Gallen:

» www.stadt.sg.ch

» Flyer