GENOSSENSCHAFT: ÜBER UNS


Die Wohnbaugenossenschaft St.Gallen (WBG St.Gallen) ist im Jahre 2014 aus einem Zusammenschluss der Wohnbaugenossenschaft Bavariabach St.Gallen und der Genossenschaft für gesundes Wohnen St.Gallen entstanden.


Mehr als 300 Genossenschafterinnen und Genossenschafter sind Träger der WBG St.Gallen. Das Kapital der Anteilscheine hat die Marke von CHF 5 Millionen überschritten, in der für Mitglieder reservierten Darlehenskasse sind über CHF 1.7 Millionen eingelegt. In allen drei Bereichen sind die Zahlen weiter zunehmend.


Die WBG St.Gallen verfügt aktuell über 220 Wohnungen. Sie befinden sich zum grossen Teil in der Stadt St.Gallen, einige in Mörschwil und in Wittenbach. Dazu kommen ein Restaurant, Gewerberäume, Parkgaragen, sowie mehrere Solaranlagen und Mobility-Plätze.


Im Gebiet Sturzenegg werden die eben fertig gestellten drei Mehrfamilienhäuser mit 68 Wohnungen bezogen. Die Rubrik Mietobjekte gibt einen Überblick über den Gesamtbestand unserer Liegenschaften.


Grosse Aufmerksamkeit wird dem Bereich Energie beigemessen. In der Neuüberbauung Sturzenegg realisieren wir in Partnerschaft mit den Stadtwerken ein innovatives und weit in die Zukunft weisendes Energiekonzept.


Eine browser basierende App für Mieterinnen und Mieter wurde gestartet und ist derzeit in der Einführungsphase. Sie soll den Benutzern Informationen über ihr Mietobjekt liefern wie Basispläne und Energiedaten, Hausordnung, Tipps und Tricks, Pflegeanleitungen usw. Ebenso können Meldungen und Bestellungen an die Verwaltung gemacht werden und sie bietet eine Art Kiosk oder Platform wo Mieter Sachen oder Dienstleistungen suchen oder zur Verfügung stellen können. Damit vollzieht die WBG St.Gallen einen weiteren Schritt in die digitale Zukunft.


Die Genossenschaft will ihren Bestand sorgsam pflegen und bei sich bietender Gelegenheit weitere Liegenschaften erwerben oder neu erstellen. Denn Stillstand ist Rückschritt, davon ist die Genossenschaft überzeugt.

 

Juni 2017 KK